Kürbis-Zimtschnecken

Aktualisiert: vor 4 Tagen

Der süße Duft von Zimt liegt in der Luft und versprüht wunderbare herbstliche Stimmung. Passend dazu haben wir ein leckeres Kürbis-Zimtschnecken Rezept für Euch.


Zutaten für ca. 12 Kürbis-Zimtschnecken

Teig:

530 g Weizenmehl Type 550

1 mittelgroßes Ei

50 g Zucker

80 g Butter

300 g Hokkaidokürbis

125 ml Milch

20 g Frischhefe

½ Teelöffel KLENK Ingwerpulver

½ Teelöffel KLENK Zimt

Füllung:

100 g Butter

100 g brauner Zucker

50 g Zucker

2 Teelöffel KLENK Zimt

½ Teelöffel KLENK Ingwerpulver


1. Kürbispüree: Hokkaidokürbis klein schneiden und für ca. 20–30 Minuten im Ofen bei

200 Grad Ober-/Unterhitze backen. Anschließend abkühlen lassen und pürieren.


2. Teig: Lauwarme Milch und Hefe vermischen bis sich die Hefe komplett aufgelöst hat.


3. Mehl, Butter, Zucker, Ei, KLENK Zimt und KLENK Ingwer vermengen. Die Masse im Anschluss mit dem Kürbispüree vermischen und die Milch mit der aufgelösten Hefe hinzugeben. Für etwa 7–10 Minuten kneten, bis der Teig geschmeidig, aber noch klebrig ist.


4. Den Teig nun abdecken und 1–2 Stunden gehen lassen, damit sich sein Volumen verdoppelt.


5. Den Teig durchkneten und auf einer mit Mehl bestreuten Fläche ausrollen. Nun wird der Teig mit Butter bestrichen und mit dem Gemisch von weißem & braunem Zucker, KLENK Ingwer und KLENK Zimt bestreut.


6. Als nächstes den Teig aufrollen und in gleich große Stücke schneiden. Die Rollen in eine

Auflaufform oder einen Backrahmen legen und noch einmal 30–45 Minuten gehen lassen.


7. Zum Schluss die Kürbis-Zimtschnecken für 30–35 Minuten im vorgeheizten Backofen auf

180 Grad Ober-/Unterhitze backen.


Das Rezept dürfen Sie sich gerne zum Ausdrucken hier herunterladen.