Weidenröschenkraut

Kräuter

Wissenschaftlicher Name: Epilobium parviflorum          

Synonyme: Willow herb         

Familie: Onagraceae          

Vorkommen der Pflanze: Europa   

Merkmale: Die Droge besteht überwiegend aus Stängelstückchen und Blattbruchstücken und wenigen, hell-dunkelrosa farbenen Blüten. 

Anwendung & Zubereitung

Weidenröschenkraut 

Anwendung 

Bei gutartigen Prostatavergrößerungen des Mannes.      

Wirkung

Kann die Probleme bei Harnableitung lindern.

Teebereitung

1 Teelöffel Weidenröschen in eine Tasse geben, mit kochendem Wasser übergießen und bis zu 15 Minuten ziehen lassen.

Dosierung

Idealerweise 3-4 Tassen täglich trinken.

Enthalten in:

Weidenröschenkraut – PZN 05544130

Weidenröschenkraut (Pyramidenteebeutel) – PZN 15382680