Frauenmantelkraut

Arzneitee 

Art der Anwendung: Tee zum Trinken nach Bereitung eines Teeaufgusses.

 

Anwendungsgebiete: Unspezifische leichte Durchfallerkrankungen.

 

Gegenanzeigen: Keine bekannt. Die Behandlung von Durchfällen bei Säuglingen und Kleinkindern ist 

in jedem Fall nur nach Rücksprache mit einem Arzt vorzunehmen.

 

Dosierungsanleitung und Art der Anwendung: Soweit nicht anders verordnet, wird 3- bis 5-mal täglich eine Tasse des wie folgt bereiteten Teeaufgusses getrunken: Zwei Teelöffel voll (ca. 2 g) Frauenmantelkraut werden mit siedendem Wasser (ca. 150 ml) übergossen und nach etwa 10 bis 15 Minuten gegebenenfalls durch ein Teesieb gegeben. 

Wechselwirkungen mit anderen Mitteln: Keine bekannt.

Nebenwirkungen: Keine bekannt.

Dauer der Anwendung: Bei Durchfällen, die länger als 2 Tage andauern oder mit Blutbeimengungen oder Temperaturer-höhung einhergehen, ist die Rücksprache mit einem Arzt erforderlich.

Aufbewahrung: Vor Licht und Feuchtigkeit geschützt lagern! Arzneimittel für Kinder unzugänglich aufbewahren! Nach Ablauf des Verfallsdatums nicht mehr verwenden.

Zu Risiken und Nebenwirkungen lesen Sie die Packungsbeilage und fragen Sie Ihren Arzt oder Apotheker.

Zutaten

Frauenmantelkraut

75 g Frauenmantelkraut