Hibiskusblüten

Kräuter

Wissenschaftlicher Name: Flores Hibisci  

Synonyme: Sabdariff-Eibisch, Sudan-Eibisch, Afrika-nische Malve 

Familie: Malvaceae 

Vorkommen der Pflanze: Heute wird die Droge welt-weit in den Tropen angepflanzt, importiert besonders aus dem Sudan und Ägypten.

Merkmale: Die Droge besteht aus den zur Fruchzeit geernteten, getrockneten, ganzen oder geschnittenen Kelchen und Außenkelchen. 

Anwendung & Zubereitung

Hibiskusblüten 

Anwendung 

Bei Ekzemen und Verstopfung.

 

Wirkung 

durstlöschend, abführend, antibakteriell, harntreibend,

krampflösend

Teebereitung

1,5 g Hibiskusblüten mit kochendem Wasser übergießen

und nach 5 bis 10 Minuten abseihen. 

Dosierung

Soweit nicht anders verordnet: Mehrmals täglich eine Tasse warm trinken.

Hinweise

Während der Schwangerschaft sollte Hibiskus nicht ein-gesetzt werden. Hibiskus kann leicht abführend wirken.

Enthalten in:

Weihnachtstee – PZN 05023804

Weihnachtstee im Pyramidenteebeutel – PZN 15382668

Kindergartentee - PZN 05023773

Kindergartentee im Pyramidenteebeutel - PZN 15382645

Lieblicher Morgengruß - PZN 15386399