Malvenblüten

Kräuter

Wissenschaftlicher Name: Flores Malvae Sylvestris  

Synonyme: Wilde Malvenblüten, Käsepappelblüten, Waldmalvenblüten

Familie: Malvaceae  

Vorkommen der Pflanze: In Europa heimisch, nach Asien hin verbreitet.

Merkmale: Die in Malvenblüten enthaltenen Antho-cyane werden teilweise als Färbemittel in der Lebens-mittelindustrie eingesetzt.

Anwendung & Zubereitung

Malvenblüten 

Anwendung 

Bei Schleimhautentzündungen, Reizhusten, Magen-Darm-Entzündungen und Blasenleiden. 

Wirkung

reizlindernd, schleimhautschützend  

Teebereitung

1,5-2 g Malvenblüten mit kaltem Wasser ansetzen, kurz aufkochen oder auch mit kochendem Wasser übergießen und nach 10 Minuten abseihen. 

Dosierung

Über den Tag verteilt können zwei bis vier Tassen Malvenblütentee getrunken werden. 

Enthalten in:

Pure Entspannung – PZN 15386353

Detox Balance – PZN 15386407

Magen- und Darmtee VIII – PZN 03962260

Husten- und Bronchialtee II – PZN 03962254