21. Tütchen – Lebkuchengewürz

Lebkuchengewürz

Ein weiterer Klassiker in der Weihnachtszeit ist der Lebkuchen. Und daher könnt ihr auch heute eure Kochkünste unter Beweis stellen. Denn es wird mal wieder Zeit für einen Familien-/Freunde Abend in der Küche. Im heutigen Türchen versteckt sich unser Lebkuchengewürz. Mit diesem lässt sich super backen, am besten natürlich Lebkuchen.


Unsere Rezeptempfehlung:

125 g Butter

250 g Honig

100 g Zucker

525 g Mehl

1 TL Backpulver

2 EL Lebkuchengewürz

2 EL Backkakao

250 g Puderzucker

1 Eigelb, M

1 Ei, M

1 Eiweiß, M

Etwas Zitronensaft


Du brauchst zusätzlich: ein Rührgerät mit Knethaken & Schneebesen, einen Topf,

Frischhaltefolie, ein Backblech mit Backpapier


1. Die Butter zusammen mit dem Honig und dem Zucker in einem Topf bei mittlerer Stufe erhitzen und unter Rühren, so dass sich der Zucker auflöst. Anschließend abkühlen lassen.

2. Das Mehl mit dem Backpulver, dem Klenk Lebkuchengewürz und dem Kakaopulver in einer Rührschüssel mischen, eine Mulde bilden und das Ei samt Eigelb hineingeben. Die abgekühlte Honig-Zucker-Masse hinzufügen und mit dem Knethaken alles zu einem glatten Teig verkneten. Danach in Frischhaltefolie einwickeln und 1–2 Stunden bei Raumtemperatur ruhen lassen.

3. Den Backofen auf 180 °C Ober-/Unterhitze vorheizen und ein Backblech mit Backpapier auslegen. Den Teig ca. 1 cm dick ausrollen, mit einer Ausstechform Herzen aus dem Teig Stechen und auf das Backblech legen. Für ca. 10 Minuten backen. Nach Wunsch oben zwei kleine Löcher hineinstechen um die Herzen später aufhängen zu können. Abschließend noch gut abkühlen lassen.