Für alle Naturkosmetik Fans, der Klenk Beauty Tipp: Brennnesseltinktur zum Selber machen

Aktualisiert: 28. Juni 2018


Was alles kann die Brennnessel? Positiv für den Magen, und die Harnwege, entwässernd und entgiftend, blutreinigend, bei Gelenkschmerzen, unterstützt wissenschaftlich bewiesen die Behandlung bei rheumatischen Beschwerden.


Ihr könnt euch davon einen Tee kochen, trinken, oder auch für Haut und Haar verwenden als Gesichtswasser oder als Haarspülung. Eine Tinktur die mehrere Wochen haltbar ist, setzt man am besten mit Alkohol an.


Wie das geht erfahrt ihr mit unserem kleinen Bilder Exposé




Ansatz: Ein Schraubdeckelglas zur Hälfte mit Blättern befüllen und mit 40% Doppelkorn auffüllen bis die Blätter vollständig bedeckt sind. Das Glas schließen und bei Raumtemperatur mindestens 10 Tage – bis zu 40 Tage – ziehen lassen (je nach gewünschter Intensität).


Filtern: Die Tinktur durch ein feines Sieb oder einen Kaffeefilter in eine dunkle Flasche füllen.

Lagerung: Die fertige Tinktur ist kühl und dunkel gelagert bis zu ein Jahr haltbar.