Frauenmantelkraut

Kräuter

Wissenschaftlicher Name: Alchemilla vulgaris L.

Synonyme: Silberkraut, Ladies mantle

Familie: Rosaceae

Vorkommen der Pflanze: Europa, Asien, Nordamerika

Merkmale: Die Blätter sind auf der Unterseite seidig behaart und besitzen sogenannte Sekretionsdrüsen. Bei feuchtem Wetter kann man beobachten, wie an jeder Blattspitze sogenannte Guttationströpfchen hängen. 

Anwendung & Zubereitung

Frauenmantelkraut 

Anwendung
Bei Durchfallerkrankungen, Magen- und Darmverstimmungen, Menstruationsbeschwerden.

 

Wirkung 

Adstringierend, beruhigend, blutbildend, blutreinigend, blutstillend, harntreibend, krampflösend, tonisierend 

Teebereitung

1 gehäufter Teelöffel wird mit 250 ml kochendem Wasser übergossen, 10 Minuten ziehen lassen, abseihen und warm trinken.

Dosierung

Bei Bedarf 2 bis 3 Tassen täglich trinken. 

Hinweise

Frauenmantelkraut enthält sogenannte Elagitannine 

und wirkt auch antioxidativ. 

Enthalten in:

Frauentee – PZN 05023224

Frauentee im Pyramidenteebeutel – PZN 15382639

Frauenmantelkraut – PZN 03633059